Kircheneintritt / Wiedereintritt


Bei Fragen zum Kircheneintritt / Wiedereintritt können Sie sich einfacherweise an das Pfarramt wenden, das für Sie zuständig ist. Wenn Sie nicht wissen, zu welchem Pfarramt / zu welcher Kirchengemeinde Sie gehören, finden Sie hier einen Gemeindefinder.

Grundsätzlich können Sie sich aber auch an jedes Evangelische Pfarramt wenden, unabhängig von Ihrem Wohnsitz.



 

 

Eintritt in die evangelische Kirche

 

Der ernsthafte Wunsch genügt

 

In die Evangelische Landeskirche in Württemberg kann man auch per Telefonanruf zurückkehren.

"Ich weiß nicht recht, warum ich wieder dazugehören will. Mir hat etwas gefehlt", sagt der 44-Jährige am Telefon. "Der Kirchenaustritt war eine überstürzte Aktion nach dem Studium. Das möchte ich rückgängig machen", erklärt die Ärztin, die vielleicht auch bald Patin werden möchte.

Oft können Menschen die Gründe kaum in Worte fassen, warum sie wieder in die evangelische Kirche eintreten möchten. Es ist ein unbestimmter Wunsch wieder dazuzugehören, die Sehnsucht nach einem Stückchen "Heimat". Manchmal gibt es auch einen bestimmten Anlass: Viele Menschen beginnen über eine Rückkehr in die Kirche nachzudenken, wenn sie ein Kind erwarten, sich kirchlich trauen lassen oder ein Patenamt übernehmen wollen. Aber auch schwere Erfahrungen wecken Fragen nach einem "Mehr", nach Kirche, Gott, Gemeinschaft. Häufig lernen Eltern die Arbeit der Kirche über ihre Kinder von einer neuen, positiven Seite kennen. Wichtig ist der evangelischen Kirche für ein Kircheneintritt nur eines: Es muss ein ernsthafter Wille vorhanden sein, wieder zur Kirche zu gehören.

 


Kostenlose Info-Telefonnummer

0800 8138138

Das kostenlose Info-Telefon der Landeskirche ist - außer an Feiertagen - normalerweise montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr besetzt.

E-Mail: Eintritt@remove-this.elk-wue.de

Evangelisch werden


Darüber hinaus bietet die Evangelische Kirche in Deutschland ein Informationsportal "Evangelisch werden".

Weitere Informationen finden Sie hier: www.ekd.de.

Tageslosung


Meine Schuld ist mir über den Kopf gewachsen; sie wiegt zu schwer, ich kann sie nicht mehr tragen.
Psalm 38,5

Der Engel sprach zu Josef: Maria wird einen Sohn gebären, dem sollst du den Namen Jesus geben, denn er wird sein Volk retten von ihren Sünden.
Matthäus 1,21

Termine


17.12.2018 20:00 Uhr

MAH UG

Frauenkreis

18.12.2018 12:00 Uhr

Marienkirche

Orgel und Gedanken zur Marktzeit

19.12.2018 10:00 Uhr

MAH EG

Eltern-Kind-Gruppe

20.12.2018 17:00 Uhr

Marienkirche

Friedensgebet

21.12.2018 07:30 Uhr

Marienkirche

7.35 Uhr: Schulgottesdienst Listgymnasium

21.12.2018 09:30 Uhr

Marienkirche

Weihnachtsgottesdienst der Mathäus-Beger-Schule

21.12.2018 18:00 Uhr

Marienkirche

Musik zum Advent mit dem Vokalensemble

22.12.2018 14:00 Uhr

Marienkirche

Musik und Geschichten zum Advent

23.12.2018 10:00 Uhr

Marienkirche

Gottesdienst

24.12.2018 15:30 Uhr

Marienkirche

Gottesdienst mit einem Weihnachtsspiel des Kinderchors