Taizé-Gottesdienst in der Marienkirche




Klänge und Gesän­ge

   Lichter, Farben und Stille

      Zur Ruhe kommen

         Kraft schöpfen für die Aufgaben 
         der kommenden Woche


In der Regel am 2. Sonntag im Monat feiern wir um 18 Uhr im Chorraum der Marienkirche Taizé-Gottesdienst. (Ausnahme Dezember: 31.12. Taizé-Gottesdienst mit Abendmahl im Matthäus-Alber-Haus).

Die typischen Taizé-Lieder werden mehrmals hintereinander gesungen. Dabei können die Singenden nach Be­lieben zwischen mehreren Singstimmen und auch Sprachen wechseln. Die kurzen Texte können durch das wiederholte Singen in meditativer Weise verinnerlicht werden. Häufig braucht man nach einiger Zeit keinen Text und keine Noten mehr vor Augen.
Ein Instrumentalensemble (meist E-Piano, Gitarre, Cello, Violine und Flöten) begleitet die Lieder und bereichert durch Oberstimmen.
Zur Liturgie gehören eine Psalmlesung (mit gesungenem Alleluia zwischen den Psalmversen), eine biblische Lesung, ein Fürbittengebet (mit gesungenem Kyrie nach den Fürbitten). Die Stille nach der Lesung dauert immer einige Minuten.

Tageslosung


Lobt den HERRN, alle Völker! Rühmt ihn, ihr Nationen alle!
Psalm 117,1

Es ist ein Gott und Vater aller, der da ist über allen und durch alle und in allen.
Epheser 4,6

Termine


16.02.2019 12:00 Uhr

Marienkirche

Orgel und Gedanken zur Marktzeit

16.02.2019 14:00 Uhr

MAH EG

Israelische Tänze mit Georg Kazmaier

17.02.2019 10:00 Uhr

Marienkirche

Gottesdienst mit dem Gospelchor

17.02.2019 10:30 Uhr

MAH EG

Erzählgottesdienst für Kinder (und Eltern)

17.02.2019 11:00 Uhr

Marienkirche

Matinée im Chorraum mit dem Landessynodalen Dr. Martin Plümicke

19.02.2019 12:00 Uhr

Marienkirche

Orgel und Gedanken zur Marktzeit

20.02.2019 10:00 Uhr

MAH EG

Eltern-Kind-Gruppe

20.02.2019 18:00 Uhr

MAH EG

„Glaubensthemen im Gespräch“

20.02.2019 19:30 Uhr

MAH UG

Forum M - Bistro

20.02.2019 20:00 Uhr

Marienkirche

Meditatives Tanzen